» Metallentfernungen

Metallentfernungen


VerschobeneKnochenbrüche werden häufig operativ mit Metallplatten, Schrauben, Drähten und ähnlichem stabilisiert.
Früher wurde regelhaft eine Metallentfernung durchgeführt wird, dieses hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert.
Es werden weiterhin regelhaft Kirschnerdrähte entfernt, da diese wandern können und zu eigenen Komplikationen führen können. 

Metallplatten können häufig belassen werden, sie werden nur noch entfernt, wenn sie zum Beispiel unter der Haut tastbar sind.
Dies ist häufig bei Platten am Außenknöchel der Fall.

Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt, die Narbe wird so weit wie erforderlich eröffnet. Das gesamte Metall wird entfernt, die Wunde verschlossen. Die volle Belastung ist zumeist nach einigen Tagen wieder möglich. Nach Entfernung der Fäden sind auch alle Sportarten wieder möglich.

Powered by WordPress